Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord ASV Ottenhöfen - 1.Herren (Sonntag 17 Uhr, Schwarzwaldhalle Ottenhöfen)
Zum nächsten Auswärtsspiel geht die Reise nach Ottenhöfen zum ASV. Die Gastgeber, die in den letzten Jahren immer am Aufstieg kratzen konnten, sind auch diese Saison als Mitfavorit gehandelt worden. Bedingt durch Verletzungen ihrer Leistungsträger hinken die ASV`ler ihren Ansprüchen etwas hinterher. Aber gerade zu Hause sind die Gastgeber eine Macht, bei der auch schon einige Topmannschaften Federn lassen mussten. Die HR hat sich gut auf diese Aufgabe vorbereitet, man kennt die Stärken und Schwächen des Gegners und wird versuchen, mit den eigenen Mitteln die Partie für sich zu entscheiden. Sollte sich die personelle Lage entspannen und die HR in ihr Spiel finden, besteht eine gute Chance, nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten.

Landesliga Nord SG FDS/Baiersbronn - 1.Damen (Samstag 18 Uhr, David Fahrner Halle Freudenstadt)
Am Samstag sind unsere 1.Damen in der Landesliga bei der SG Freudenstadt/Baiersbronn gefordert. Die SG ist ein komplett unbeschriebenes Blatt für die HR-Damen. Jahrelang war die SG in der Südbadenliga unterwegs, nach dem Abstieg wurde ein Umbruch eingeleitet der aktuell noch andauert. Von den Ergebnissen her sind die Gastgeber schwer einzuschätzen, jedoch scheint die SG vor allem durch ihr Tempospiel zu Toren zu kommen. Dies gilt es für die HR-Mädels zu unterbinden, indem man im Angriff wenig technische Fehler produziert und die Torchancen konsequent verwandelt. In der Abwehr muss man zupacken und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen. Schafft man es, gut ins Spiel zu kommen und Druck auf die Gastgeber aufzubauen, sind 2 Punkte durchaus in Reichweite.

Weitere Spiele am Wochenende
HSG Murg - 2.Herren (Samstag 17.30 Uhr, Sporthalle Forbach)
SG Bad/Sandweier - weibliche B-Jugend (Samstag 13 Uhr, Sandweier)
JSG Panthers/Murg - männliche D-Jugend (Samstag 16 Uhr, Rotenfels)
SG Bad/Sandweier - männliche E-Jugend (Sonntag 11 Uhr, Sandweier)
männliche F2-Jugend Spieltag am Sonntag ab 13.30 Uhr in Freudenstadt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unsere 1.Damenmannschaft konnte in einem spannenden Spiel gegen die Damen des TuS Altenheim ein 29:29 erreichen und einen Zähler einfahren. Unsere 1.Herren verlieren ersatzgeschwächte gegen den TuS Ottenheim nach einer 15:12 Halbzeitführung am Ende knapp mit 28:29.

TuS Ottenheim - 1.Herren 29:28

Mit einem Rumpfkader ging die Handballregion Rastatt/Niederbühl auf Reise zum TuS Ottenheim. Durch Krankheit ersatzgeschwächt, wollte die HR den Favoriten in dessen Halle lange ärgern und wenn möglich, mit etwas zählbarem die Heimreise antreten. Zu Beginn konnte die HR die Führungstreffer des TuS immer ausgleichen, ehe der in der Anfangsphase auffälligste Akteur Vincent Funk mit einem Doppelpack für die Gastgeber auf 2:4 erhöhen konnte. Die HR ließ sich aber nicht beeindrucken, agierte in Abwehr und Angriff aufmerksam und druckvoll, so konnte mach dem 4:5 durch Chris Berchtenbreiter die Partie gedreht werden, Benjamin Behrendt erzielte das 7:5. TuS-Coach Ulf Seefeldt reagierte mit einer Auszeit, dessen Wirkung aber ausblieb. Weiter gut in der Abwehr arbeitend und im Angriff eiskalt ließ die HR den TuS nicht rankommen, bis zur Pause erspielte man sich gar eine 3-Tore Führung (15:12). Der Start in die 2. Halbzeit lief leider nicht so gut aus Sicht der HR, die Gastgeber zeigten sich nun sehr kämpferisch in der Abwehr wodurch einige Gegenstöße resultierten die sicher verwandelt wurden. Bis zur 45. Minute konnte die HR ihren Vorsprung stets bei 1-2 Toren halten, Yannick Metier zusammen mit Chris Berchtenbreiter auffälligster Akteur in der 2. Hälfte sorgte für die erste 3-Tore Führung für Ottenheim. Unsere HR zeigte sich unbeeindruckt, und obwohl die Kräfte nachließen wollte man die Punkte nicht herschenken. Der große Kampfgeist blieb nicht unbelohnt, Dennis Eisele und zweimal Andreas Fahrländer konnten zum 23:23 ausgleichen. Nun brachen die letzten 8 Minuten und somit eine spannende Schlussphase an, in der die Führungen bis zur 55. Minute wechselten. Leider hatte man in der Abwehr zwei Abstimmungsfehler, die durch den ausgeruhten Mittelmann Gabriel Kaufmann eiskalt bestraft wurden. Man verkürzte nochmals auf 28:29, der TuS Ottenheim konnte aber die letzte Spielminute ohne Ballverlust oder angezeigten Zeitspiel herunterspielen und ein Spiel, welches keinen Sieger verdient hatte, für sich entscheiden. Die HR zeigte wiederum großen Kampfgeist, mit mehr Wechselmöglichkeiten wäre das Spiel womöglich anderst ausgegangen. Nun bleibt zu hoffen, dass sich bis zum nächsten Spiel die personelle Lage wieder entspannt und man mit vollem Kader antreten kann.

1.Damen - TuS Altenheim 29:29

TuS Helmlingen - 2.Herren 37:29

männliche D-Jugend - BSV Sinzheim 16:19

Unsere männliche F2-Jugend zeigte bei ihrem Spieltag tollen Handball und konnte alle 3 Spiele für sich entscheiden. Super, weiter so!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord 1.Damen - TuS Altenheim (Samstag 20 Uhr, Sporthalle Niederbühl)

Am kommenden Samstag steht für unsere 1.Damen das nächste Heimspiel auf dem Programm. Mit dem TuS Altenheim kommt eine Mannschaft nach Niederbühl, die aktuell im unteren Tabellendrittel angesiedelt ist. Die bisherigen Ergebnisse zeigen, das die Mannschaft aus Altenheim in der Lage ist gegen jeden Gegner zu gewinnen, aber auch gegen jeden zu verlieren. Die Reiche-Mädels wollen nach dem guten Auftritt gegen das Topteam aus Ohlsbach/Elgersweier wieder an die Leistung aus den ersten 50 Minuten anknüpfen. Mit einer aggressiven Abwehr und besserer Chancenverwertung sollen die Punkte in Niederbühl behalten werden. Gelingt es, die eigenen Stärken aufs Parkett zu bringen, stehen die Chancen gut auf die beiden Punkte.

Landesliga Nord TuS Ottenheim - 1. Herren (Samstag 20 Uhr, Rheinauenhalle Ottenheim)

Am Samstag sind unsere 1.Herren beim TuS Ottenheim gefordert. Die Gastgeber gehören seit Jahren zu den Topmannschaften der Landesliga, schaffen es aber nicht immer ihr Leistungsvermögen auf den Platz zu bringen. Die Mannschaft besticht durch ein starkes Kollektiv, wo man keinen Spieler aus den Augen lassen darf. Mit Chris Berchtenbreiter, ehemaliger Zweitligaspieler der HSG Konstanz, hat man auch einen Ausnahmekönner in den eigenen Reihen, dessen Kreise es einzuengen gilt. Die HR wird versuchen mit gemeinsamen Kräften die Angriffsmaschinerie des TuS zu stoppen und selbst empfindliche Nadelstiche zu setzen. Hierzu muss die Chancenverwertung deutlich verbessert werden und in der Abwehr gemeinsam gerackert werden. Gelingt es der Mannschaft, gut ins Spiel zu finden und das Spiel lange offen zu halten, sind die ersten Auswärtszähler nicht utopisch.

Weitere Spiele am Wochenende

TuS Helmlingen - 2. Herren (Samstag 17 Uhr, Rhein-Rench Halle Helmlingen)

männliche D2-Jugend - BSV Sinzheim (Samstag 18.15 Uhr, Niederbühl)

männliche E-Jugend - SG FDS/Baiersbronn (Samstag 17 Uhr, Niederbühl)

männliche F2-Jugend Spieltag am Samstag ab 14 Uhr in Rotenfels

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unsere 1. Herren  konnten am Samstagabend ihr Heimspiel gegen den TuS Helmlingen erfolgreich gestalten und einen verdienten 32:27 Sieg verbuchen.

Die 1. Damenmannschaft hatte mit der SG Ohlsbach/Elgersweier den aktuellen Tabellenführer zu Gast und bot dem Favoriten aus der Ortenau lange Paroli. Leider mussten die Mädels am Ende nach einer guten Leistung eine etwas zu hohe 23:31 Niederlage einstecken. 

1.Herren - TuS Helmlingen 32:27

In einem umkämpften Spiel können die Landesliga-Handballer der Handballregion Rastatt/Niederbühl einen 32:27 Erfolg gegen den TuS Helmlingen bejubeln. Für die Zuschauer in der Niederbühler Sporthalle war der Beginn des Spiels kein Leckerbissen. Erst in der 4. Minute gelang den Gästen aus dem Hanauerland das 0:1. Bis dahin hatte die HR schon 2 7-Meter und einige andere Chancen vergeben. Aber auch der TuS scheiterte am Anfang mehrfach am glänzend aufgelegten Tobias Stopper im HR-Gehäuse. Unsere HR kam erst nach knapp 10 Minuten ins Spiel, der 2:4 Rückstand konnte innerhalb 3 Minuten in ein 5:4 gedreht werden. In der Folgezeit entwickelte sich ein spannendes Handballspiel, bei dem die Führungen ständig wechselten. Hatte die HR in der 17. Minute noch das 9:6 erzielt, gingen die Gäste in der 22. Minute mit 10:11 in Front. Bis zur Pause konnten man wieder etwas zulegen, die Fehler reduzieren und in Unterzahl kurz vor Ende durch Matthias Schiff mit 15:13 in die Pause gehen. Der Start in die 2. Hälfte wurde komplett verschlafen, die Gäste erhöhten mit einem Dreierpack ihres besten Schützen, Timo Fritz, innerhalb von nur 4 Minuten auf 15:17. Nun begann die stärkste Phase der heimischen HR, angetrieben von den Djuric-Brüdern erzielte man erst den Ausgleich und in der 41. Minute das 21:17. Gästecoach Ludwig reagierte mit einer Auszeit, die jedoch kaum Wirkung zeigte. Aufmerksame Abwehrarbeit im Zusammenspiel mit Andreas Steinhardt im Tor, ermöglichte der HR Tempogegenstöße, die anderst als in Hälfte eins, nun sicher verwandelt wurden und das Ergebnis bis auf 28:21 hochschrauben ließ. Die nie aufsteckenden Gäste, die ihr Tempospiel nicht wie gewohnt auf die Platte bringen konnten, verkürzten nochmals auf 28:24, mehr war aber nicht drin. Mit einer offenen Manndeckung wollten die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, Oliver Deck mit dem 32:27 setzte den Schlusspunkt unter diese unterhaltsame Partie. Der Schlüssel zu diesem wichtigen Erfolg war sicher die bessere Chancenverwertung in der 2.Halbzeit sowie die gute Abwehrarbeit nach der Pause. Nächste Woche geht die Reise für die HR-Truppe nach Ottenheim. Hier möchten die Männer die ersten Auswärtspunkte einfahren. 

1.Damen - SG Ohlsbach/Elgersweier 23:31

In einem interessanten Handballspiel zwischen der heimischen Handballregion Rastatt/Niederbühl und dem Tabellenführer SG Ohlsbach/Elgersweier gab es am Ende eine 23:31 Niederlage für die HR. Die HR startete mit viel Elan in die Partie, hochmotiviert in Abwehr und Angriff konnte man den anfänglichen 0:1 Rückstand aufholen und über 4:2 sogar einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Hier zeigte man in der Abwehr sehr gute Bewegung und generierte dadurch einige Gegenstöße, die auch in Tore umgemünzt werden konnten. Bis zur 22. Minute wurde der Abstand auch gehalten (11:9), ehe die Gäste in ihrer stärksten Phase der ersten Hälfte mit einem 0:4 Lauf das Spiel drehen und mit 11:13 in die Pause gehen konnten. Die 2. Hälfte begann mit einem Tor für die Tabellenführerinnen, die so die erste 4-Tore Führung erzielten. Die HR-Mädels gaben aber nicht auf und kämpften weiter, beim 16:19 und 18:20 nach 45 Spielminuten war man wieder in Reichweite. Leider ließen nun die Kräfte nach, unvorbereitete und zu schnell abgeschlossene Angriffe luden die SG zu mehreren Gegenstöße ein und so war das Spiel spätestens beim 21:27 fünf Minuten vor Ende entschieden. Leider war nun die Luft raus und die Kräfte am Ende, sodass die Gäste das Match mit einem viel zu deutlichen 23:31 beendeten. Unsere Damen haben gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel gezeigt, eine Schwächephase in der ersten und zweiten Hälfte sowie 5 verworfene 7-Meter sorgten für eine viel zu hohe Niederlage. Kopf hoch, bereits nächste Woche geht es mit einem Heimspiel gegen den TuS Altenheim weiter.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

weibliche B-Jugend - SG Kappel/Steinbach 18:32

weibliche D-Jugend - SG Dornstetten 14:17

SG Kappel/Steinbach - männliche D1-Jugend 22:25

SG Kappel/Steinbach - männliche D2-Jugend 16:15

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord 1. Herren - TuS Helmlingen (Samstag, 20 Uhr, Niederbühl)
Die HR begrüßt am Samstagabend die Reservemannschaft des TuS Helmlingen in Niederbühl. Nach der Niederlage in Schuttern wollen die Männer vom Trainertrio Pigac/Kresin/Sauerbrunn im Heimspiel wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Durch eine aggressive, harte Abwehr und besserer Chancenverwertung als zuletzt, sollen die Gäste permanent beschäftigt und unter Druck gesetzt werden. Die Gäste kommen mit der Empfehlung des letztjährigen Bezirksmeisters nach Niederbühl und stellen eine blutjunge, dynamische Mannschaft, die vor allem über ein extremes Tempospiel zu ihrem Spiel findet. Dies gilt es durch gute Rückzugsbewegung und einer guten Abwehrarbeit zu verhindern. Mit der Unterstützung unserer Fans und Zuschauer wollen die Herren einen wichtigen Sieg erringen. Die Mannschaft ist hochmotiviert und wird alles geben um die Punkte in Niederbühl zu behalten.

Landesliga Nord 1. Damen - SG Ohlsbach/Elgersweier (Samstag 18 Uhr, Sporthalle Niederbühl)
Nach dem überzeugenden Sieg in Willstätt empfangen unsere Landesligadamen nun den aktuellen Tabellenführer SG Ohlsbach/Elgersweier. Die Gäste sind gerade im Angriff gut aufgestellt, regelmäßig erzielen sie über 30 Tore, die 40 Tore Marke wurde auch schon geknackt. Auch verteilen sich die Torschützinnen auf mehrere Schultern, was die SG schwer auszurechnen macht. Jedoch kassieren die Gäste relativ viele Gegentore. Hier gilt es anzusetzen für die HR. Mit einer stabilen Abwehr sollen die Gäste in Schach gehalten werden und im Angriff durch schnelle Ballstafetten die Abwehr des Gegners in Bewegung gebracht werden. Gelingt es zusätzlich, die sich bietenden Torchancen konsequent zu nutzen und in Tore zu verwandeln, kann man an diesem Abend sicherlich für eine Überraschung sorgen. Wir hoffen, auf viele Fans und Zuschauer die unsere Mädels unterstützen werden.

Weitere Spiele am kommenden Wochenende
weibliche B-Jugend - SG Kappel/Steinbach (Samstag 16 Uhr, Niederbühl)
weibliche D-Jugend - SG Dornstetten (Samstag 14.30 Uhr, Niederbühl)
männliche E-Jugend - SG Kappel/Steinbach (Samstag 13.15 Uhr, Niederbühl)
SG Kappel/Steinbach - männliche D2-Jugend (Samstag 11.30 Uhr, Neue Sporthalle Bühl)
SG Kappel/Steinbach - männliche D1-Jugend (Sonntag, 14 Uhr, Stadthalle Steinbach)

Info über HR Rastatt/Niederbühl

Die Handballregion ist ein Zusammenschluss der beiden Handballabteilungen des Rastatter TV und der SV Niederbühl.

Mit 1 Damenmannschaft, 2 Herrenmannschaften und 6 Jugendmannschaften nehmen wir am Spielbetrieb teil.

Sporthallen

google maps Sporthalle Niederbühl
Wiesenweg 51
76437 Rastatt 
        
google maps Sporthalle der
August-Renner-Realschule
Ludwigstrasse 4
76437 Rastatt
Copyright © 2019 Handballregion Rastatt/Niederbühl. All Rights Reserved. Designed by tc.medienservice | Powered by DMK-Elektronik