Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Fan-Info: Am 11.01.2020 wird ab 18 Uhr in der Halle das Spiel EM-Spiel unserer Nationalmannschaft gegen Spanien übertragen. Also zuerst in der Halle Deutschland anschauen und danach unsere HR unterstützen. Klingt nach einem Plan oder?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord 1.Herren - SV Ohlsbach (Samstag 20 Uhr, Niederbühl)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord 1. Damen - TV Friesenheim (Samstag 20 Uhr, Niederbühl)
Zum letzten Heimspiel empfangen unsere Damen den aktuellen Tabellenführer TV Friesenheim. Die Gäste stehen mit nur einer Niederlage ganz oben in der Tabelle, somit kommt ein dicker Brocken nach Niederbühl. Für die Mädels von Coach Reiche sind die Gäste ein komplett unbeschriebenes Blatt, noch nie stand man sich in einem Spiel gegenüber. Somit gilt es für die HR-Mädels, nur auf sich zu schauen und mit einer guten, aggressiven Abwehr den Gästen den Schneid abkaufen. Im Angriff sollte mit viel Dynamik und Spielwitz die gegnerische Abwehr in Bewegung gebracht werden und die sich bietenden Torchancen eiskalt verwandelt werden. Gelingt dies, sind unsere Mädels mit Sicherheit für eine Überraschung gut.

Fan-Info: Am letzten Heimspiel jetzt am Samstag ist neben dem Spiel unserer Damen einiges geboten. Wir wollen gemeinsam mit unseren Fans den Jahresabschluss feiern. Hierzu gibt es neben tollem und spannenden Handball auch eine von unseren Damen bewirtete Lillet-Bar und unsere 1.Herrenmannschaft wird an diesem Abend Weizen vom Fass ausschenken. Wir hoffen auf eine tolle Kulisse und erfolgreiche Spiele. Seid dabei und feuert an!!

Weitere Spiele am Wochenende in Niederbühl

2.Herren - TuS Großweier (Samstag 18 Uhr)
weibliche B-Jugend - SG Otters./Großw. (Samstag 16.30 Uhr)
weibliche D-Jugend - SG Otters./Großw. (Samstag 15 Uhr)
männliche D1-Jugend - HSG Hardt (Samstag 13.45 Uhr)
männliche D2-Jugend - SG Kappel/Steinb. (Samstag 12.30 Uhr)

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landesliga Nord HSG Hanauerland - 1.Herren 36:24

Ohne Punkte und mit einer deutlichen Niederlage kehrte die Handballregion Rastatt/Niederbühl vom Auswärtsspiel in Kehl zurück. Gegen eine bärenstarke HSG Hanauerland stand man von Beginn an auf verlorenem Posten. In der Abwehr bekam man keinen Zugriff auf den körperlich und spielstarken Rückraum um den 3.Liga erfahrenen Florian Fessler. Bereits in der 7. Minute nach dem 6:3 für die HSG sah sich HR-Coach Pigac zu einer Auszeit gezwungen, die leider ihre Wirkung verfehlte. In der Abwehr war man weiterhin nicht präsent und im Angriff ließ man nun viel zu viele Chancen liegen, weshalb die Gastgeber auf 3:9 davonzogen. Bis zur Pause pendelte sich der Rückstand auf 5-7 Tore ein, die HSG produzierte in dieser Phase einige technische Fehler, jedoch landeten viele Würfe aufs HSG-Tor entweder am Pfosten oder hinterm Tor. So wurden mit 14:19 die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spielverlauf, auf Seiten der HR konnte kein Spieler annähernd Normalform abrufen, während nun Xavier Greyenbuhl für die Gastgeber ein ums andere Mal einnetzen konnte. Bis zum 23:29 wurde der Rückstand gehalten, doch nun ergab sich die HR ihrem Schicksal und kassierte 6 Treffer in Folge zum 23:35. Christian Kühn, mit seinem ersten Landesligator zum 24:35, und Florian Fessler zum 24:36 Endstand erzielten die letzten Treffer in dieser einseitigen Partie. Die HR beendet das Jahr nun mit ordentlichen 12:12 Punkten und wird sich nun in der anstehenden Weihnachtspause auf die Rückrunde vorbereiten, die am 11.1 20 mit dem Nachholspiel gegen den SV Ohlsbach in Niederbühl beginnt.

Die 1. Herrenmannschaft wünscht allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

ASV Ottenhöfen - weibliche D-Jugend 19:19

SG Bad/Sandweier - männliche D-Jugend 23:13

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kindern und Jugendlichen wird bei der Spielgemeinschaft Handballregion Rastatt/Niederbühl, außer dem Handballspielen natürlich, auch Teamgeist, Toleranz Kompromissbereitschaft und Gemeinschaftssinn vermittelt. Einer für alle, alle für Einen – jedes Mannschaftsmitglied ist für die Mannschaft wichtig. So wird der „Wert“ einer Spielerin bzw. eines Spielers nicht anhand der Anzahl der Tore gemessen, sondern am Einsatz für die Mannschaft. Nebenbei bilden sich bei jedem Spiel/Training neue Kontakte, aus denen nicht selten Freundschaften entstehen. Als äußeres Zeichen der Zusammengehörigkeit wird ein gemeinsames Trikot getragen und aus diesem waren viele der Jugendlichen herausgewachsen. Neue Trikotsätze für die D-Jugend konnten nun angeschafft werden, auch Dank der Spende der Sparkasse Rastatt-Gernsbach über 1.000 Euro, die aus dem PS-Reinertrag der Sparform Sparen und Gewinnen stammen. Roland Braun, Marktdirektor Rastatt/Hardt bei der Sparkasse Rastatt-Gernsbach, überreichte den jungen Sportlern die Spende, die sich herzlich hierfür bedankten. Mit den jungen Handballern freuten sich Fabian Collet und Daniel Pütsch.

Daniel Pütsch, Fabian Collet, Roland Braun

Info über HR Rastatt/Niederbühl

Die Handballregion ist ein Zusammenschluss der beiden Handballabteilungen des Rastatter TV und der SV Niederbühl.

Mit 1 Damenmannschaft, 2 Herrenmannschaften und 6 Jugendmannschaften nehmen wir am Spielbetrieb teil.

Sporthallen

google maps Sporthalle Niederbühl
Wiesenweg 51
76437 Rastatt 
        
google maps Sporthalle der
August-Renner-Realschule
Ludwigstrasse 4
76437 Rastatt
Copyright © 2019 Handballregion Rastatt/Niederbühl. All Rights Reserved. Designed by tc.medienservice | Powered by DMK-Elektronik